Link zum Impressum Link zum Gstebuch

Trautes Heym
Merket auf!
Talli Ho!

 

Tandaradey
 Althea
 Mittelerde
 Tagebuch
Gstezimmer
Taverne

 

Spielhilfe
Wegweyser
Grundri

 

Abonnieren

Hintergrund


Ainulindale
(zur Melodie von "A spaceman came travelling" : Chris de Burgh)

Es war ganz zu Anbeginn als es finster noch war
und nur Ilúvatar in der Leere war da
Und er ist der Geyst, dem die Schöpfung entsprang
und zuerst erschuf er die Aynur
Gedanken lang

Er lehrt´ sie Musik und sie sangen vor ihm
zuerst jeder für sich doch bald in Harmonie
Der Tag kam, da er versammelte sie
er hieß sie eyn Thema zu spielen
so groß wie noch nie

Und das Lied erklang, es war voller Pracht
Aus Harfen und Hörnern und Lauten gemacht
Und darin enthalten die Fülle der Macht
verwoben in den schönsten Tönen
etwa so

nur schöner
lalalala
Eynst da erklingt sie erneut
am Ende der Zeyt
lalalala

Die schönen Klänge, sie zogen durch den Raum
durchquerten die Leere und schufen den Traum
und als nun die Aynur des Traumes gewahr
war´n sie froh und sodann Eru sprach
es sey ... ea

Und als es getan und die Welt war nun im Seyn
sie stiegen herab, wurden Teyl aller Zeyt
Die Mächt´gen der Aynur und allen voran
Manwe Súlimo ihr König
bis in Ewigkeyt

Hört Ihr sie?
lalalala
Und eynst da erklingt sie erneut
diese Melodey
noch schöner
lalalala
Eynst da erklingt sie erneut
am Ende der Zeyt

Doch da ist eyne Stimme
trachtet danach der Herr zu seyn
sie bringt Mißklang in die Harmonie dieses Lieds
und es ist eyn stetes Streyten bis ans Ende dieser Welt
und eynst mag es seyn daß beginnt
eyne neue Zeyt

Shahn Gomeli T.B. Trennlinie Impressum