Link zum Impressum Link zum Gstebuch

Trautes Heym
Merket auf!
Talli Ho!

 

Tandaradey
 Althea
 Mittelerde
 Tagebuch
Gstezimmer
Taverne

 

Spielhilfe
Wegweyser
Grundri

 

Abonnieren

Hintergrund


Herr Mannelig
(zur Melodie von "Herr Mannelig" : Trad.)

Es zog eynst eyn Ritter frühmorgens durch das Land
noch bevor Vogelsang war erklungen
Bergtrollfrau kam zu ihm und sprach mit süßer Zung´
Du bist ein Bild von eynem Manne

Herr Mannelig, Herr Mannelig, nimm mich zu Deyner Frau
dann werd´ ich Dir alles geben
Du hast die Wahl, wähle, sag mir "Ja" oder "Neyn"
Sag was soll Deyn Wille seyn

Und ich will Dir geben der Stuten ganze zwölf
die steh´n still auf eyner Weyde
Haben nie gespüret den Sattel oder Zaum
Sie laufen schneller als die Winde

Herr Mannelig, Herr Mannelig, nimm mich zu Deyner Frau
dann werd´ ich Dir alles geben
Du hast die Wahl, wähle, sag mir "Ja" oder "Neyn"
Sag was soll Deyn Wille seyn

Und ich will Dir geben der Mühlen ganze zwölf
die steh´n hoch auf windigen Hügeln
die Steyne mahlen alles und lassen niemals nach
die Räder sind silberbeschlagen

Herr Mannelig, Herr Mannelig, nimm mich zu Deyner Frau
dann werd´ ich Dir alles geben
Du hast die Wahl, wähle, sag mir "Ja" oder "Neyn"
Sag was soll Deyn Wille seyn

Und ich will Dir geben eyn Schwert aus bestem Stahl
und das Heft zieren fünfzehn Goldringe
Es schlägt nach Deynem Willen besieget jeden Feynd
in Schlachten stehst Du stets als Sieger

Herr Mannelig, Herr Mannelig, nimm mich zu Deyner Frau
dann werd´ ich Dir alles geben
Du hast die Wahl, wähle, sag mir "Ja" oder "Neyn"
Sag was soll Deyn Wille seyn

Und ich will Dir geben eyn Hemd gemacht so feyn
was schön´res hast Du nie gesehen
Hat weder Naht noch Säume ist ganz aus eynem Stück
Gewirkt wurd´s aus allerbester Seyde

Herr Mannelig, Herr Mannelig, nimm mich zu Deyner Frau
dann werd´ ich Dir alles geben
Du hast die Wahl, wähle, sag mir "Ja" oder "Neyn"
Sag was soll Deyn Wille seyn

All´ diese Geschenke die nähm´ ich gern von Dir
wärst Du doch nur eyn menschliches Weybe
Doch Du bist eyn Biest eyn entsetzlicher Bergtroll
Gemeyn und hinterhältig böse

Die Bergtrollin rannte so schnell sie konnte fort
und weynte gar bittere Tränen
Hätt´ er mich doch genommen der schöne Edelmann
wär´ ich meynem Schicksal entronnen

Herr Mannelig, Herr Mannelig, nimm mich zu Deyner Frau
dann werd´ ich Dir alles geben
Du hast die Wahl, wähle, sag mir "Ja" oder "Neyn"
Sag was soll Deyn Wille seyn

Shahn Gomeli T.B. Trennlinie Impressum